51,8 %

der Frauen in Deutschland sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt. In den vergangenen 5 Jahren ist dieser Wert gestiegen (von 47,3 Prozent in 2007). Das Bundesland Sachsen hat mit 58,5 Prozent (52,2 Prozent in 2007) den größen Anteil an erwerbstätigen Frauen zu verzeichnen, der Stadtstaat Berlin dagegen weist mit 46,8 Prozent (42,6 in 2007) die geringste Quote auf.

Wie ist die Entwicklung in Ihrem Bundesland? Schauen Sie nach im Wegweiser Kommune.

Zurück zur Übersicht

Über den Autor

Betreut das Portal „Wegweiser-Kommune.de“ der Bertelsmann Stiftung und ist stets auf der Suche nach guten Praxisbeispielen für den Wegweiser und verfolgt die Frage: „Wie kann man Ideen zur Gestaltung des...

0 Kommentare

Kommentar verfassen