Tag:

Präventionsketten

Ein Kind hockt mit einem Kuscheltier am Ufer eines Flusses. Man sieht nur den Rücken des Mädchens.
Pezibear/pixabay.com, CC0 Public Domain

Der Auf- und Ausbau kommunaler Präventionsketten, um allen Kindern unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft ein gelingendes Aufwachsen zu ermöglichen – was Nordrhein-Westfalen mit dem Modellvorhaben „Kein Kind zurücklassen“ vorgelebt hat – ist nun auch in Niedersachsen Programm. Unter dem Titel „Präventionsketten in Niedersachsen: Gesund aufwachsen für alle Kinder!“ sollen in drei Wellen bis […]

Tag:

Präventionsketten

KeKiz – „Kein Kind zurücklassen“ umfasst drei Bausteine: Aufbau eines Lernnetzwerkes mit den teilnehmenden Kommunen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch, den Transfer der Modellvorhaben in die Fläche und an dritter Stelle die Evaluation: welche Wirkung hat sich entfaltet? Bereits 2012 haben sich 18 Modellkommunen in NRW gemeinsam auf den Weg gemacht, um ihre Präventionsketten auf- und auszubauen. […]

Tag:

Präventionsketten

Zwischenbilanz des Projektes „Kein Kind zurücklassen!“ Frühzeitig für Kinder und Jugendliche vorzubeugen, lohnt sich. Das zeigt das Modellvorhaben „Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor.“ Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, haben im Rahmen einer Veranstaltung in Oberhausen, vor 500 teilnehmenden Gästen,  Zwischenbilanz des gemeinsamen Projektes des Landes […]

Tag:

Präventionsketten

Das Statistische Bundesamt und die bundesweite Presse berichten dieser Tage vom deutlichen Anstieg der Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen. Im Jahr 2013 haben die Jugendämter in Deutschland 42 100 Kinder und Jugendliche in Obhut genommen. Das waren gut 1 900 Minderjährige (+ 5 %) mehr als 2012. Wie das Statistische Bundesamt  weiter mitteilt, hat die Zahl der Inobhutnahmen in […]