Jugendhilfe: Es ist sowieso schon schwierig und nun auch noch COVID – 19

Duisburg gehört durch die Zuwanderung zu den jüngsten Großstädten Deutschlands. Das bedeutet: Viele Kinder – und leider auch viele arme Kinder leben in der Stadt. Durch die Statistik wissen wir, dass Armut und die Inanspruchnahme von Hilfen zur Erziehung korrelieren. Weiter wissen wir, dass Wohnen in beengten Verhältnissen, der Wegfall von Schule und Kita, das […]

Schützende Hände über und unter älteren Menschen

Therapie- und Pflegenotstand durch Corona – Folgt jetzt das Horrorszenario?

Noch vor wenigen Tagen wurde diskutiert, ob uns ein negatives Coronaszenario mit einem Therapie- und Pflegenotstand droht. Ein Blick auf einige europäischen Nachbarländer zeigt den Notstand und reale Horrorszenarien. In Niedersachsen nehmen Pflegeheime inzwischen keine neuen Patienten mehr auf und damit verstärkt sich auch bei uns die Pflegeproblematik. Aber auch ohne Corona sind wir im […]

Deutliche Rentenerhöhungen, aber Corona tangiert Altersarmut

Wer vor kurzem noch die hohen Rentenerhöhungen kritisiert und Altersarmut als deutlich sinkendes Risiko gesehen hat, muss umdenken. Die Weltwirtschaft befindet sich im Abschwung und die stark rückläufigen Aktienkurse fahren Achterbahn. Dies hat Auswirkungen auf die private Altersvorsorge, aber auch auf die gesetzliche Rente, obwohl die gesetzliche Rente aufgrund der Rentengarantieklausel nicht gekürzt werden darf. […]

Kommune ist nicht gleich Kommune. Ein Vergleich in Europa.

In allen Ländern Europas gibt es Kommunen. In allen Ländern schätzt man die Gedanken der Selbstverwaltung, der Bürgernähe, der lokalen Demokratie. Überall tragen Kommunen wichtige Aufgaben und besitzen eigene Finanzquellen. Kommunen sind populär. Doch halt! Was versteht man eigentlich in Polen, Irland, Slowenien oder Dänemark unter „Kommune“? Wir haben 21 EU-Länder näher untersucht und einige […]

Nachbarschaftshilfe – Wie können wir diese Engagementform im Quartier steigern?

Wie kommen wir von einem Negativszenario fehlender Nachbarschaftshilfe zu einem Positivszenario funktionierender Nachbarschaftshilfe? Der folgenden Text stammt aus einem Workshop im Rahmen einer Veranstaltung des Forums Seniorenarbeit NRW. Die Veranstaltung fand am 3. und 4. März in Wuppertal statt und war sehr gut vom Team des Kuratorium Deutsche Altershilfe organisiert und durchgeführt. In meinem Workshop zum […]

Investitionsstau in Kommunen. Mehr Autonomie wagen.

Spricht man in diesen Tagen über kommunale Investitionen, trifft man überall auf Ärger. Geradezu vermintes Gelände. Die Bürger sind verärgert, weil seit Jahren angekündigte Projekte nicht umgesetzt werden. Die Kommunen sind verärgert, weil Gelder nicht verbaut werden können. Der Finanzminister ist verärgert, weil bereitgestellte Fördermittel nicht abgerufen werden. Die Wissenschaft ist verärgert, weil die Schuldenbremse […]

Wie schaffen wir seniorenfreundlichere Regionen?

Anlass zu diesem Beitrag ist eine kürzlich veröffentlichte ZDF-Studie über seniorenfreundliche Regionen mit einem Ranking von 401 Landkreisen und Städten. In der Studie wurde der Frage nachgegangen, was Regionen seniorenfreundlicher macht. Im Auftrag des ZDF hat das Prognos-Institut hier einen Ansatz mit zahlreichen objektiven Daten gewählt, der allerdings wichtige subjektive Kriterien einzelner Menschen, wie z. B. […]

Fachkräftemangel im Gesundheitswesen – Lösungsmöglichkeiten für Kommunen

Aktuell wird das Thema Fachkräftemangel intensiv diskutiert und viele Branchen beklagen dieses demografisch schon so lange absehbare Problem. Die Problematik des Fachkräftemangels ist schon vielfach und umfangreich beschrieben und daher geht es in diesem Beitrag um Lösungsmöglichkeiten für kommunale Akteure. Da in den Gesundheitsberufen bereits ein flächendeckender Mangel an Fachkräften besteht und sich dieser massiv […]

Alterseinsamkeit – was können Kommunen tun?

Titelfoto: © medhochzwei Verlag 2019/Illustratorin: Susanne Igelmund   In diesem Blogbeitrag geht es um die kommunalen Möglichkeiten zu Reduzierung von Alterseinsamkeit und skizziert wird ein ein kurzes Szenario der kommunalen Auswirkungen von Alterseinsamkeit. Alterseinsamkeit erlangt immer mehr Aufmerksamkeit und dies ist in einer stark alternden, immer mobileren Gesellschaft kein überraschender Tatbestand. Schätzungen gehen davon aus, dass […]

Altersarmut – mehr Überschuldung, mehr Obdachlosigkeit und mehr altersarme Frauen

Medien berichten immer häufiger über die gestiegene Altersarmut bei Frauen, Überschuldung bei älteren Menschen, die gestiegene Obdachlosigkeit oder über die Problematik des deutlich steigenden Eigenanteils an den Pflegekosten. Immer mehr Ältere in der Schuldnerfalle Die Anzahl der über 70-jährigen, die die Creditreform als überschuldet zählt, ist in diesem Jahr um 45 % auf 381.000 gestiegen, […]