Tönnies und (k)ein Ende – Corona als Chance.

Max Frisch reloaded: „Wir riefen Arbeitskräfte, es kamen Menschen“ Am 6. Juli entschied das Oberverwaltungsgericht Münster, dass der „Lockdown“ infolge des Corona-Ausbruchs im Kreis Gütersloh aufzuheben ist, da er unverhältnismäßig sei. Ist denn nun alles in Butter? Kann der Kreis Gütersloh endlich wieder zur Normalität übergehen? Kann die ganze Gesellschaft nun wieder aufatmen? Nein, natürlich […]

Wie können besonders belastete Eltern in der Corona-Krise erreicht werden?

Geburtsvorbereitungskurs, Kindergymnastik, Seminar zur Elternkompetenz – all die Dinge, die Familien unterstützen und entlasten sollen, finden in Zeiten von Corona gar nicht oder nur sehr eingeschränkt statt. Manche Angebote lassen sich ins Internet verlegen – aber Geburtsvorbereitung per Zoom ist irgendwie doch nicht das Gleiche. Zudem verfügen nicht alle Familien über einen Netzzugang und entsprechende […]

Kommunale Finanzen in der Corona-Krise: Was tun die Länder?

Mitte März dieses Jahres ließ es sich nicht mehr leugnen: Der Coronavirus hat Deutschland erreicht und zog weite Kreise. Aus der Pandemie wurde eine Rezession. Schlechte Nachrichten auch für die Finanzen der Städte, Gemeinden und Kreise. Schnell war klar, sie brauchen Hilfe. Die Länder sind zuständig und sie wurden überraschend schnell aktiv, wie ein erster […]

Von „guten“ und „schlechten“ Eltern

 Wusch. Das Kind fährt dem Mann, der just seine Lebensmittel bezahlen will, zum zweiten Mal mit dem Mini-Einkaufswagen in die Fersen. Es hält sich nicht an die Abstandsregeln und einen Mundschutz trägt es auch nicht. „Einkaufshelfer“ steht auf der Fahne, die an dem kleinen Wagen wedelt. Helfen sieht irgendwie anders aus. Wusch. Crash Nummer drei. […]

Kommunale Seniorenpolitik – Stolpersteine und Erfolgsfaktoren

Seniorenpolitik hat aktuell nicht in allen Kommunen die höchste Priorität, obwohl gerade in „Coronazeiten“ Themen wie Gesundheit, Pflege, Einsamkeit oder das Miteinander der Generationen  nochmals deutlich bewusster geworden sind. In jeder Kommune werden künftig deutlich mehr Ältere leben und daher müssen kommunale Akteure Konzepte für eine zukunftsorientierte Seniorenpolitik entwickeln.   Mögliche Stolpersteine? Aus der Erfahrung […]

Elternkompetenzen stärken! Gerade in Zeiten von Corona eine wichtige Aufgabe kommunaler Familienpolitik

Auffälligkeiten im Kindesalter nehmen zu, quer durch alle sozialen Schichten und Milieus. Woran es liegt, wird gern und häufig diskutiert. An den Eltern? An den Medien? Zu früh in die Kita – oder auch zu spät? Wird an den Schulen (nicht) richtig unterrichtet?   Erklärungsansätze gibt es reichlich, doch wie dem Phänomen fundiert näherkommen? Und […]

Warum ist die Pendlerstatistik Ihrer Kommune – nicht nur für Corona – wichtig?

Wenn man – wie ich in Bielefeld – direkt neben dem Corona-Hotspot Kreis Gütersloh wohnt, hört man in vielen Diskussionen von der Angst, dass die Pandemie auch massiv auf Bielefeld übergreift und diese Ängste bestehen auch in den angrenzenden Kommunen. Ein wesentlicher Faktor für die Ausbreitung können Berufspendler sein und für den Corona-Hotspot Rheda-Wiedenbrück ist […]

Wer wandert wohin?

Neue Daten im Wegweiser Kommune Der Datenblock Wanderungen nach Ziel und Herkunft wurde um das neueste verfügbare Datenjahr „2016“ ergänzt. Bei den Daten „Wanderungen nach Ziel und Herkunft“ handelt es sich um sogenannte zweidimensionale Wanderungsdaten. Diese Daten ermöglichen es, für alle Kommunen mit mehr als 5.000 Einwohnern differenzierte Informationen über Zuzüge, Fortzüge und Salden nach […]

Belastungsprobe Corona: Familien unter Druck

Die Corona-Krise hat viele Familien von jetzt auf gleich auf sich zurückgeworfen. Kitas, Schulen, Vereine, Jugendzentren – sämtliche Bildungs- und Betreuungseinrichtungen schlossen ihre Pforten. Selbst Hebammen durften Eltern und ihre Neugeborenen nicht mehr besuchen. Fast alle Familien mussten ihren Alltag auf der Stelle komplett neu organisieren – und konnten dabei nicht mal auf bewährte Betreuungsalternativen […]

Kinderschutz in Zeiten von Corona

Für den Kinderschutzbund und seine Gliederungen waren besonders die ersten Wochen des sogenannten Lockdowns eine große Herausforderung. Vielfach bestand Unsicherheit darüber, welche Angebote weitergeführt werden dürfen, Schutzausrüstung wie Mund-Nasen-Schutz für die Fachkräfte war kaum oder gar nicht verfügbar. Viele hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören zu den Risikogruppen oder müssen angesichts geschlossener Schulen und […]