Hanna Münstermann

Hanna Münstermann

Hanna Münstermann arbeitet im Projekt „Kein Kind zurücklassen“.


Die letzten Beiträge

Wie können besonders belastete Eltern in der Corona-Krise erreicht werden?

Geburtsvorbereitungskurs, Kindergymnastik, Seminar zur Elternkompetenz – all die Dinge, die Familien unterstützen und entlasten sollen, finden in Zeiten von Corona gar nicht oder nur sehr eingeschränkt statt. Manche Angebote lassen sich ins Internet verlegen – aber Geburtsvorbereitung per Zoom ist irgendwie doch nicht das Gleiche. Zudem verfügen nicht alle Familien über einen Netzzugang und entsprechende […]

Kein Kind zurücklassen im Raphaelshaus in Dormagen

Jeder Praxisbesuch hinterlässt Spuren. Besonders, wenn man einen ganzen Tag Zeit hat, sich vor Ort umzuschauen und Fragen zu stellen. Einmal heraustreten aus der eigenen Projektarbeit von „Kein Kind zurücklassen“ und in eine andere Arbeitswelt eintauchen. Wahrnehmen, wie es dort ist und die Perspektive des Gegenübers kennen lernen. Dieses Privileg wurde mir zuteil, als ich […]

Biografische Übergänge im Fokus

In diesen Tagen ist unser neues Fachmagazin „Kein Kind zurücklassen!“ 2015 erschienen. Im Rahmen des Landesmodellvorhabens „Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor“ arbeiten 18 Kommunen am Auf- und Ausbau kommunaler Präventionsketten. Besonders an biografischen Übergängen ist Unterstützung wichtig, damit ein gelingendes Aufwachsen – unabhängig von der sozialen Herkunft – möglich wird. Hierfür ist […]