Regina von Görtz

Dr. Regina von Görtz ist Projekt- und Studienleiterin der Bertelsmann Stiftung in dem Kooperationsprojekt mit dem Land Nordrhein-Westfalen „Kommunale Präventionsketten – Kein Kind zurücklassen!“. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat sie umfangreich in den Bereichen kommunale Prävention in der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe, soziale Segregation und datenbasiertes, sozialräumliches Monitoring gearbeitet und publiziert. Zuvor war sie am Forschungsinstitut der Universität für öffentliche Verwaltung Speyer tätig, wo sie 2013 zum Doktor der Staats- und Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.) promovierte. Sie lebt in Düsseldorf. Kontakt: regina.von.goertz@bertelsmann-stiftung.de

 


Die letzten Beiträge

Keine Kita für alle

In den letzten Wochen wurden in vielen Kommunen die Kindergartenplätze für das kommende Kita-Jahr vergeben. Nicht alle Kinder werden einen Platz bekommen; viele Kinder und Eltern nicht ihren „Wunschplatz“ in ihrer Wunsch-Kita. Insbesondere dort nicht, wo die Nachfrage nach Kitaplätzen das Angebot übersteigt. Im Projekt „Kein Kind zurücklassen“ haben wir uns gefragt, wie sich die […]