Das Wunder von Gelsenkirchen. Haushaltspolitik in der ärmsten Stadt Deutschlands.

Vor ein paar Tagen war ich Gast einer Konferenz zum Thema Strukturwandel. Offenbar ein schwieriges Feld, wie sich am Beispiel des Ruhrgebietes zeigte. Einst das Kraftzentrum der Bundesrepublik, haben die Städte an Rhein und Ruhr heute die industrielle Stärke Italiens. (Nichts gegen Italien.)   Facetten der Krise Gelsenkirchen steht sinnbildlich für diese Entwicklung. In den […]

Die Stadt der Zukunft

Das wäre eine feine Sache, könnten wir mit der Glaskugel in die Zukunft schauen, um die städtischen Trends von morgen schon heute zu identifizieren. Wir alle wissen, dass es so einfach leider nicht ist. Aber man kann den Versuch unternehmen, einmal diejenigen Faktoren miteinander in Verbindung zu setzen, die die zukünftige Entwicklung von (Innen-) Städten […]

Der letzte Strohhalm

Die EU wird den Planeten nicht retten, indem sie sich allein an Plastikstrohhalme klammert. Aber dass nun Plastikteller, Wattestäbchen, Strohhalme und andere Kunststoff-Wegwerfprodukte nach dem Willen des Europaparlaments der Vergangenheit angehören sollen, ist ein wichtiger erster Schritt. Weitere, weniger schüchterne Initiativen müssen dringend folgen. Mehr Mut! Schwimmende Müllhalden sind die Weltmeere schon jetzt. Mehr als […]

Autos auf der Adutobahn

Wir basteln uns einen Grenzwert

Es ähnelte schon fast einem Husarenstreich – im Nachhinein allerdings hätte es ein Rohrkrepierer par Excellence werden können. Die Bundeskanzlerin hatte allen Ernstes vor, die Hürden für Sperrzonen älterer Dieselmodelle in gefährdeten Städten zu erhöhen. Dazu sollte – gewissermaßen im Handstreich – das Bundesimmissionsschutzgesetz so geändert werden, dass Fahrverbote bei geringer Überschreitung der Grenzwerte als […]

Ein Blick auf elf Jahre kommunale Entwicklung im Wegweiser Kommune

342 Indikatoren aus 8 Politikfeldern im Wegweiser Kommune Im Wegweiser Kommune stehen Ist-Daten für die Jahre 2006 bis 2016 zur Verfügung. Ein großer Datenschatz, an dem sich die Trends- und Entwicklungen in den 3051 Städten und Gemeinden über 5000 Einwohner ablesen lassen und der auch deutlich die Auswirkungen der Ereignisse und politische Entscheidungen aus diesen […]

Ärztemangel – was können Kommunen tun?

Anfang der 80er Jahre befürchteten Ärztefunktionäre zu viele junge Ärzte und entwickelten Abwehrstrategien gegen einen Überfluss an Ärzten. Dem Ärztenachwuchs wurde der Einstieg in den Beruf erschwert und der „Arzt im Praktikum“ eingeführt. Inzwischen haben wir einen teilweise dramatischen Ärztemangel und junge Ärzte sind auf dem Arbeitsmarkt begehrt wie nie. Alterung ist die Herausforderung Eine zentrale […]

Kein Kind zurücklassen im Raphaelshaus in Dormagen

Jeder Praxisbesuch hinterlässt Spuren. Besonders, wenn man einen ganzen Tag Zeit hat, sich vor Ort umzuschauen und Fragen zu stellen. Einmal heraustreten aus der eigenen Projektarbeit von „Kein Kind zurücklassen“ und in eine andere Arbeitswelt eintauchen. Wahrnehmen, wie es dort ist und die Perspektive des Gegenübers kennen lernen. Dieses Privileg wurde mir zuteil, als ich […]

Die Crux mit den Flüchtlingskosten

Kaum ein Thema hat unser Land in den vergangenen Jahren aufgewühlt wie die Asylpolitik des Herbst 2015. Die damalige Politik offener Grenzen ist schon nach wenigen Monaten der Realität gewichen; nicht zuletzt auf Druck der Kommunen. Um ein weiteres Aufheizen der Stimmung zu verhindern, war der Bund von Anbeginn bestrebt, die vor Ort entstehenden Kosten […]

Wieviel ist Soziale Arbeit wert?

Auf dem diesjährigen Bundeskongress Soziale Arbeit haben unter dem Motto „Der Wert des Sozialen – der Wert der Sozialen Arbeit“ vom 5.9. bis zum 7.9. in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Bielefeld und der Universität Bielefeld verschiedene Vorträge und Workshops stattgefunden. In den auf drei Tage verteilten Veranstaltungen kamen Vertreter*innen aus Praxis, Wissenschaft und Lehre zusammen, […]

Was bringen kommunale Hilfsprogramme? Eine Evaluation von Stärkungspakt und Co.

Die Wirtschaftskrise 2009/2010 scheint für die meisten Kommunen ferne Vergangenheit zu sein. Für einige ist sie weiterhin Realität und wird es noch über Jahre bleiben. Warum? Im Zuge dieser Wirtschaftskrise kam es zu extremen Haushaltsdefiziten und einem sprunghaften Anstieg der Kassenkredite. Einige Banken äußerten Zweifel an der Kreditwürdigkeit der Kommunen. Die Länder mussten handeln. Eine […]